Dorfplatz soll wieder ein ansprechender Treffpunkt werden

Antrag zur Tagesordnung hier: Überplanung/Sanierung des Dorfplatzes und Neugestaltung des Dorfplatzhäuschens in Kalthof   Sehr geehrter Herr Schmitt,   hiermit beantragt die CDU-Fraktion die Aufnahme des o.g. Tagesordnungspunktes in die […]

CDU im Dialog: „So möchte ich in Kalthof wohnen…“

Kalthof. Am 30.09.2016 hat die CDU Hennen-Kalthof zum Infostand am Kalthofcenter geladen um mit den Bürgern zu sprechen, welche den Satz „So möchte ich in Kalthof wohnen…“ vervollständigen sollten. Die […]

CDU Hennen-Kalthof nicht zufrieden mit der vorgelegten Planung zur Neuaufteilung der Eisenbahnunterführung Kalthof

Bild: Allris Iserlohn https://www.iserlohn.sitzung-online.de/ri/vo020.asp?VOLFDNR=1002432 Kalthof. „Grundsätzlich hätten wir uns natürlich für unseren Ortsteil die große Lösung gewünscht, also die Verbreiterung der Unterführung. Diese Möglichkeit, das „Tor zu Kalthof“ zu verändern, […]

CDU-Kreisvorstand Herne nominiert Paul Ziemiak

Herne. Der Kreisvorstand der Herner CDU hat einstimmig den Bundesvorsitzenden der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak, als Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 141 Herne-Bochum II nominiert.   „Mit Paul Ziemiak hat […]

Herzlich Willlkommen!

Ich begrüße Sie herzlich auf meine Homepage und freue mich über Ihren Besuch!

Sie finden hier vor allem Infos über meine politischen Aktivitäten.
Sollten Sie besonderes interessiere an News aus dem Iserlohner Norden haben, können Sie sich für den Newsletter der CDU Hennen-Kalthof eintragen, damit Sie diesen regelmäßig erhalten und somit nichts verpassen.

Viel Spaß auf meiner Homepage.

Ihr Stefan Woelk

Facebook Status

Stefan Woelk
Facebook Icon9. Januar 2017 auf 1:42

Dann werde ich mal ab morgen langsam planen wie ich es erreiche 😝

Facebook Bild
Können wir zeichnen wer Du in Deinen vergangenen 3 Leben warst?

de.nametests.com

In Dir wohnt eine alte Seele! Finde jetzt heraus, welche Reise Du schon hinter Dir hast! Hier klicken!

Stefan Woelk
25. Dezember 2016 auf 16:44

Stefan Woelk hat Krefeld Pinguines Video geteilt.

"Lasst uns lauter sein als die..."

Facebook Bild
Krefeld Pinguine

Mehr bleibt nicht zu sagen: Lasst uns lauter sein als die!

#keinPlatzfürTerror #nurderkev

Stefan Woelk
Facebook Icon23. Dezember 2016 auf 13:46

Sind es eigentlich die gleichen Leute, welche jetzt sowas wie "gut gemacht" zu der Tötung schreiben, die sich über die Diskussionen der Todesstrafe in der Türkei aufregen?
Ich hoffe morgen in der Kirche sitzt keiner neben mir, welcher heute den Tot eines anderen gefeiert hat.
#Weihnachten #Nächstenliebe

Facebook Bild
Minister bestätigt | Attentäter Anis Amri in Mailand erschossen - Anis Amri kam aus Frankreich nach Italien

bild.de

Der Berliner Attentäter Anis Amri ist in Mailand erschossen worden. Dies teilte der italienische Innenminister Marco Minniti mit: „ohne Zweifel“.

Daniel Von Hier Typische CDU Aussage. Ich trinke ein Bier auf seinen Tod

23. Dezember 2016 auf 13:58

Andre Vogel Ich auch Prost

23. Dezember 2016 auf 14:08

Andreas Hellwich Ich zwei....

23. Dezember 2016 auf 14:20

3

Oliver Krause

23. Dezember 2016 auf 14:21

2

Oliver Krause Und mir ein Bier 🍺 Prost Jungs 👍

23. Dezember 2016 auf 14:22

Andre Vogel Ja nicht nur eins am Besten nen Kasten und nen Container voll mit Waffen so das man selber Klären kann

23. Dezember 2016 auf 14:23

3

Michael Schröder Für WEN es GUT ist, dass der Verbrecher tot ist, bleibt zweifelhaft!

23. Dezember 2016 auf 14:25

2

Agnieszka Pigulla Die Frage ist,wie konnte er nach Mailand flüchten,wenn er in ganz Europa gefahndet wurde

23. Dezember 2016 auf 14:40

4

Thomas Breuker Wie soll man nun etwas über die Hintergründe der Tat erfahren ?

Schon komisch dass Attentäter häufig erschossen werden...

Und komisch das immer wieder Pässe liegen gelassen werden.

Mal ganz ehrlich...
Ein ganz mieses Schauspiel was uns da vorgespielt wird...

23. Dezember 2016 auf 14:50

2

Thomas Breuker Hoffentlich sitzt in der Kirche niemand von der CDU neben mir....

Wer sonst ist verantwortlich für diese desaströse Flüchtlingspolitik ?
Wer sonst hat die Grenzen rechtswidrig geöffnet und zahllose Islamisten ohne Identitätsprüfung ins Land gelassen ?

Ohne dieses gesetzwidrige Verhalten gäbe es diesen Vorfall gar nicht.

Deshalb... treten Sie aus der CDU aus !
Es klebt genug Blut an Ihren Fingern !
Da nützt ein Besuch der Kirche am Heiligen Abend auch nichts mehr...

Ich werde aber an Sie denken und eine Kerze anzünden😉

23. Dezember 2016 auf 14:58

1

Daniel Von Hier Thomas Breuker das wird sich mit der CDU eh erledigt haben bei den nächsten Wahlen. Hoffe ich! Ausser Lügen kam bei den eh nix rum

23. Dezember 2016 auf 15:09

Thomas Breuker Ich hoffe es auch😉

23. Dezember 2016 auf 15:10

Stefan Woelk Schön wie viele Leute, auch Leute die mich gar nicht persönlich kennen, mir erzählen wollen ob ich in der richtigen Partei bin. Danke ich benötige keine Orientierungshilfe und habe nicht darum gebeten!
Ich habe gar nicht gesagt das die Flüchtlingspolitik meiner Partei gut ist, aber einfach mal drauflos schreiben 😂👍
Ich habe nur gesagt, wer den tot feiert, der muss einem Land, welches über die Wiedereinführung der Todesstrafe nachdenkt, nicht sagen das es schlecht ist.
Klar bin ich froh wenn ein Verbrecher gefasst wird. Aber als Christ werde ich den Tot nicht feiern.

23. Dezember 2016 auf 15:21

9

Oliver Krause Aber ich !!!! Und feier auch weiterhin den Tod von Menschen die das Leben nicht verdient haben... egal welche Religion !!!

23. Dezember 2016 auf 15:26

4

Gianni Bria Aber recht hat er ! Ein Land das die Todesstrafe nicht will feiert 😉
Zur Info : ich bin dafür 👍🏽

23. Dezember 2016 auf 16:37

Michael Schröder Schade, jetzt kann man ihn nicht mehr "ganz dünn schälen", wie es Apoll gemacht hat, bei lebendigem Leib die Haut abgezogen!

23. Dezember 2016 auf 16:54

Michael Schröder "Zeugen" der Tötung gab es übrigens keine, also gut gemacht?

23. Dezember 2016 auf 17:43

Alexander Pott Naja, ich sehe das etwas anders.
Die Situation sieht folgendermaßen aus..das der Massenmörder zwei Polizisten töten wollte und der eine von den beiden Polizisten dabei den Massenmörder erschossen hat und somit auch für die Zukunft sehr wahrscheinliches Unheil von vielen Menschenleben abgewendet hat! Soll ich diesem Polizisten jetzt einen Vorwurf machen weil Er sein Leben und das eines weiteren gerettet hat? Oder sollte man den Mann dafür loben, das Er ein Menschenleben gerettet hat und wahrscheinlich noch viele weitere??

Ich denke hier kommt es auf die Sichtweise an und man sollte nicht einfach pauschalisieren!

23. Dezember 2016 auf 18:20

2

Thomas Breuker Die Italiener scheinen da wohl etwas anders zu denken...

https://goo.gl/62xNj1

23. Dezember 2016 auf 20:47

David Miranda Telo Ganz ehrlich dieser anasikim anal hat andere Menschen unschuldige getötet und jetzt ist er tot und ohje jeden kümmert es anscheinend weißt was ich denke darüber italienische Polizei hat es vor gemacht weil hier in Deutschland war er als gefährlich eingestuft und wo war er plötzlich direkt an dem Tag wo er gesucht wurde war sein Pass da nach der Tat turnt er vor laufenden Kameras noch in Berlin Rum naja Kopfschuss nix anderes

23. Dezember 2016 auf 21:19

1

Thomas Breuker

24. Dezember 2016 auf 2:09

3

Götz Wege Dieser Verbrecher, der mutmaßlich 12 Menschen auf dem Gewissen hat, hat sich in Italien einer Kontrolle nach den den dort geltenden Gesetzen wiedersetzt, das Feuer auf 2 Polizisten eröffnet - er wurde erschossen. Da ist dieser Verbrecher selber schuld.
Das hat nichts mit der Todesstrafe als juristisches Mittel der Bestrafung in einem Rechtsstaat zu tun.

Meinem Respekt den italienischen Polizisten die schnell und der Lage angepasst gehandelt haben.

Meinen Respekt auch an die Kollegen der deutschen Polizei die immer versuchen ihre Aufgabe zu erledigen, auch wenn sie von politischer Seite, Knüppel zwischen die Beine kommen.
Der Herr Wendt hat es auf den Punkt gebracht.

Eine Bitte an unsere Politiker - schaftt unseren Polizisten Möglichkeiten damit sie Terroristen besser bekämpfen können und hackt nie auf einen Polizisten rum der sein Leben für uns Bürger einsetzt.

Ich wünsche allen Polizisten, Rettungskräften, Feuerwehrleuten und den Helfern Im Katastrophenschutz frohe, ruhige und besinnliche Weihnacht

24. Dezember 2016 auf 10:28

5

Joachim Jäkel Das einzige was schade ist....er kann nicht mehr gefragt werden.....

24. Dezember 2016 auf 12:56

Jenny Pollice 👍

24. Dezember 2016 auf 15:55

Stefan Woelk
Facebook Icon20. Dezember 2016 auf 20:01

Stefan Woelk mit Jana Eggert hier: Westfalenstadion, Dortmund.

#Heimsieg
#EchteLiebe
#BVB

Facebook Bild

Jürgen Stierand Stefan, das sind die falschen Farben! Du weißt doch, blau und weiß, n paar Kilometer weiter 😁

20. Dezember 2016 auf 21:54

2

Ardahan Okumak 👍🏻❤️️👍🏻

20. Dezember 2016 auf 22:59

1

Mattze Iserlohn Heimsieg, war wohl nix 😘!

20. Dezember 2016 auf 23:49

Dennis Böcker Letzte Reihe?

21. Dezember 2016 auf 12:14

1
Stefan Woelk
17. Dezember 2016 auf 13:38

Stefan Woelk hat WDRs Video geteilt.

"Lassen Sie mich doch bitte mit dieser Frage in Ruhe. Ich möchte nicht sagen, dass in der DDR meine Partei die Leute gefangen gehalten und ermordet hat."
So hätte es die Dame der umfirmierten SED auf den Punkt bringen können, wäre aber zu genau.

Facebook Bild
WDR

Rot-Rot-Grün in NRW? Die Spitzenkandidatin der Linken Özlem Alev Demirel will die DDR nicht als Unrechtsstaat bezeichnen. Und das könnte für mögliche Koalitionspartner ein Problem werden. Henrik Hübschen war mit ihr auf dem Westpol-Roadtrip.
http://www.wdr.de/k/WestpolRoadtrip