Mit großer Freude aller Mitglieder der MIT (Mittelstands- und Wirtschaftsunion) des Stadtverbands Iserlohn wurde am 25.08.2021 der neue Vorstand im Coworking Space in Iserlohn gewählt.

Jörg Teckhaus der bis zu diesem Zeitpunkt der Vorsitzende der MIT Iserlohn war übergab den Staffelstab an Stefan Woelk, der Einstimmung gewählt wurde und sein Amt mit viel Enthusiasmus und Energie annahm.

„Das Thema Wirtschaft und vor allem die Notwendigkeit sich als Stadt um diese zu kümmern, müssen wir in den Fokus rücken – bei allem Verständnis für andere wichtige Themen, muss das Thema Wirtschaft ein zentrales sein“, so Woelk in seiner Ansprache.

„Die Diskussion über die Homeoffice-Pflicht zeigt, dass die Politik in der Coronapandemie teilweise das Gespür verloren hat, an welchen Stellen die Menschen Vorgaben brauchen, aber wo eben auch definitiv nicht. Die Entscheidung, ob ein Arbeitergeber dem Arbeitnehmer Homeoffice ermöglicht, liegt bei dem Arbeitgeber und nicht beim Staat!“, so Woelk weiter.

Gerade in einer Industrieregion, würde eine Homeoffice-Pflicht die Spaltung zwischen kaufmännischen Angestellten und gewerblichen Angestellten vergrößern, ergänzt Bastian Brokmann, der neben Falk Haase, Ilona Höche, Jörg Teckhaus und Regina Zurgeißel die MIT als Beisitzer unterstützt.

Der Vorstand wird weiter durch die beiden Stellvertreter Delia Imhoff und Daniel Paproth, Petra Starke als Schriftführerin und Melanie Tierling für den Bereich Presse vervollständigt.

Der Vorstand der MIT Iserlohn sieht sich als Ergänzung und nicht als Konkurrenz zu Wirtschafts- und Interessenvertretungen, im Gegenteil man freut sich hier auf eine gemeinsame Arbeit für die Zukunft unserer Wirtschaft in Iserlohn!

Die MIT freut sich über weitere Interessenten, die gemeinsam unsere Heimische Wirtschaft unterstützen und sich engagieren möchten. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X